Montag, 5. November 2007

"Remember, remember the 5th of November"

Wir unterbrechen das normale Programm nun für etwas Propaganda Geschichte :
Denn heute ist Guy Fawkes Day.
Dieser versuchte am 5. November 1605 das englische Parlamentsgebäude in London in die Luft zu sprengen.
Der Grund hierfür war die Verfolgung der Minderheit der er Angehörte (Katholiken) die gnadenlos von der Regierung gejagt wurden.
Genauso wird auch V, der Hauptprotagonist in "V, wie Vendetta" - einem Film der Wachowsky-Brüder aus dem Jahr 2005 - von der Regierung gejagt, und kündigt an, deren Parlament zu sprengen.
V ist ein dunkler Rächer, der gegen den gnadenlosen und korrupten Überwachungsstaat kämpft, der ihm grauenvolles angetan hat.
Dieser Staat (England der Zukunft) kann sich nur durch ständige Aufrechterhaltung der allgemeinen Angst seiner Bürger die Macht erhalten.
V ist ein Antiheld, ein Terrorist, er hat sicherlich keine weiße Weste und auch nicht die ultimativen Moralvorstellungen eines Star Trek Kapitäns. Er hasst seinen Feind von ganzem Herzen.
V ist der Meinung das er als einzelnes Individuum nicht sehr viel Erreichen kann. Und so bringt er die Massen geschickt auf seine Seite, inklusive dem Zuschauer, der bis zum Schluss mitfiebert.
Es gewinnt am Ende der Held und die Bösen müssen sterben, denn es ist und bleibt nunmal - trotz der intelligenten Story - ein Film aus Hollywood.

Manch einer wird sich am Ende vielleicht gedacht haben :
"Zum Glück kann so etwas nicht bei uns passieren, denn unser Staat ist kein böser Überwachungsstaat, sondern die beste Demokratie der Welt(tm)!"
Ist das wirklich so?
In Anbetracht der Beschlüsse und Vorhaben die in der letzen Zeit von immer machtgierigeren Politikern getroffen werden, drängen sich einem schon einige beängstigende Parallelen auf.
Der orwellsche Überwachungsstaat, von dem sich die Macher von V wie Vendetta haben inspirieren lassen, scheint nicht mehr allzuweit entfernt.
Man denke nur zum Beispiel an die geplante Vorratsdatenspeicherung, biometrische Daten in den Pässen, die wieder in Mode kommende Zensur und immer mehr Kameras auf öffentlichem Terrain. (Die Geheimdienste haben schon länger fast die totale Kontrolle : siehe hier und hier)
Doch was können wir einzelne Individuen schon dagegen tun?
Die Antwort ist : Einiges.
Deshalb will ich euch nun an gegebener Stelle einen kleinen Überblick darüber verschaffen, wie wir im Alltag schon überwacht werden, und was wir dagegen tuen können:

-> Emails per PGP verschlüsseln, denn der Staat liest seit Januar 2005 mit. (Quelle)

-> Internet-Anonymisierer wie TOR benutzen, denn die Verbindungsdaten (Wann bist du wohin gesurft?) sollen ab 2008 von jedem für 12Monate gespeichert werden. (Quelle)

-> Handy öfter mal ausschalten, denn auch diese Verbindungsdaten (Wen hast du angerufen? Wann? An welchem Ort warst du zu dieser Zeit?) sollen präventiv von allen Bürgern ab 2008 gespeichert werden. (Quelle)

-> Sonnenbrille kaufen, denn an Bahnhöfen und Flughäfen sind schon seit längerem Überwachungskameras mit automatischen Gesichtserkennungs-Systemen im Einsatz.

-> Reisepass und bald auch normaler Pass in Alufolie packen, denn in ihnen schlummert ein RFID-Chip, auf dem biometrische Daten (wie z.B. Fingerabdrücke und Passfoto) gespeichert werden und per Funk auslesbar sind. (Jörg Ziercke, Chef des Bundeskriminalamts hat seinen Reisepass übrigends ebenfalls in Alufolie, um sich vor Schäubles Überwachungswahn zu schützen) (Quelle)

-> Landstraßen statt Autobahnen fahren, denn mit Einführen des Maut-Systems werden auch automatisch alle Nummernschilder der LKWs und PKWs erfasst und gespeichert. Die der PKWs dürfen zwar noch nicht verwendet werden, aber das wird sicher auch noch kommen. (Quelle)

-> und vorallem deine Mitmenschen, Kollegen, Freunde, Verwandte und Haustiere über die zunehmende Überwachung informieren, und sich dagegen engagieren! Sei es durchAufklärung, oder aber auch durch Teilnahme an Demonstrationen und ähnlichem. (siehe auch Piratenpartei)

Wake Up. Fight Back!

Kommentare:

Phil hat gesagt…

Puh, ich glaube das war mein längster Post bis jetzt.. Seid ihr noch alle da? :-)

Prof. Chaos hat gesagt…

Man ist das laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaang!

volksmund hat gesagt…

Remember, remember the sixth of November,
funpower-season and blogs,
I see no reason why funpower season
should ever be forgot.

No Hoax, no Hoax, ’twas their intent
to screw up the King and the Parliament.

Thirty thausand fellers of signers below,
Poor old Europe to overthrow:
By God’s providence their weren't matched
With a dark net and crypto-patch.

Holloa girls, holloa boys, make the blogs ring. Holloa boys, holloa girls, God shave the King!

Hip hip hoorah!