Freitag, 21. September 2007

Ab heute wird zurückgeschossen!


Ich werde seit mitlerweile ein paar Monaten von skrupellosen Mitarbeitern einer in diesem Gebäude firmierenden Firma >>> mit SPAM zugeschissen.

Zugeschissen.

Ihr habt richtig gelesen, denn anders kann man es nicht nennen, wenn man von denen bis zu 3 Briefe pro fucking Woche bekommt.
Am Anfang fand ich es ja noch recht lustig, da ich mir Hochgerechnet habe wieviel Euronen die wohl pro Batch Spam allein an Porto rappen müssten.. zudem liegen der Post manchmal kleine Schokoladen und ähnlicher Firlefanz bei ;)

Aber mit der Zeit füllt sich mein Papiereimer und spätestens wenn in dein Briefkasten nichts mehr reinpasst weil besagte Firma dir ein Päckchen schickt, nichts drin außer ein Brief, die obligatorische Mini-Schokolade und Luft, und der dämliche Postmann deine andere weitaus wichtigere Post einfach auf den Breifkasten drauflegt, nachdem er das Paket Houdini-mäßig in den viel zu kleinen Kasten gezaubert hat - DA HÖRT DER SPASS AUF!

Zum Glück gibt es im Netz Vordrucke wie der "
Widerruf der Genehmigung zur Speicherung meiner Daten für werbliche Zwecke" oder auch zärtlich Framstags freundlicher Folterfragebogen genannt.

Flugs die Adresse eingetragen, ausgedruckt, hingeschickt, und schon hat der Spuk ein Ende...
..Hoffentlich!

Kommentare:

Kay hat gesagt…

^^

Sehr geil, bin gespannt, was zurückkommt.

Phil hat gesagt…

Ich habe die Trage Post von Faber bekommen.. Da ich momentan kein Scanner zur Hand habe hier die Zusammenfassung:

Es stand drin, dass ste mich nimmer belästigen wollen, und das sie meine Adresse bei meiner telefonischen Teilnahme am Gratisspiel "Super-Extrachance" bekommen hätten.. bei dem es meines Wissens nach aber hieß, das die Daten nur für das Gewinnspiel benutzt werden..

Wie auch immer, Hauptsache mein Briefkasten hat wieder seine Ruhe :-)